Blog

yeah...ich glaub das war die Box die Pappa damals angeschleppt und mich mit xeyes, Tux und Co. "infiziert" hat :) 


SuSE 5.0, mit nem 2.0er Kernel, 1997, wahnsinns beeindruckend auf dem 166Mhz MMX mit 64MB EDO RAM...

Ich erinnere mich als sei es gestern als Pappa stolz wie Bolle das Ding zum fliegen brachte.


 

found on http://www.saeckle.de/images/software0073.jpg

Gamepad == Scanner?

Na welch Spaß,

gerade versuche ich wieder meinen alten aber heißgeliebten AGFA e26 USB Scanner an Ubuntu 10.04 zum laufen zu bringen, da liefert mir `scanimage` doch folgendes:

found USB scanner (vendor=0x046d [Logitech], product=0xc21f [Wireless Gamepad F710]) at libusb:001:008

Wusste gar nicht dass man damit auch scannen kann...

Gleichzeitig ist mein Scanner wohl nun motorisiert, was mir `lsusb` beweist:

AGFA-Gevaert NV SnapScan e26

vielleicht sollte ich mal bei einer nächsten Runde NeedForSpeed HotPursuit versuchen mit dem Scanner zu lenken und dem Gamepad das Papier für's Fax unter zu legen (tongue)

Die 5 Euro Webcam

Das Schnäppchen

Bei Pollin für € 4,95, da kann man ja nicht Nein sagen, sollte man aber (wink)

Die Entscheidung

Ubuntu HardwareDatenbank versprach schonmal nicht viel:

Logilink

Webcam USB mit LED Beleuchtung UA0072

? / Microdia

nein

karmic (Ubuntu 9.04)

getestet mit Cheese, Skype, Camorama

Bei dem, Preis, zuletzt getestet auf 9.04, der andere Chip soll gehen...na denn probier ichs doch...

First Contact

Meldet sich nach dem Anstecken brav im log mit:

Feb 22 22:58:33 digger2k8 kernel: [  715.850030] usb 2-2: new high speed USB device using ehci_hcd and address 3
Feb 22 22:58:33 digger2k8 kernel: [  716.011839] usb 2-2: configuration #1 chosen from 1 choice
Feb 22 22:58:33 digger2k8 kernel: [  716.012660] uvcvideo: Found UVC 1.00 device USB 2.0 Camera (0c45:62c0)
Feb 22 22:58:33 digger2k8 kernel: [  716.015170] input: USB 2.0 Camera as /devices/pci0000:00/0000:00:13.2/usb2/2-2/2-2:1.0/input/input32

lsusb spricht:

Bus 002 Device 003: ID 0c45:62c0 Microdia Sonix USB 2.0 Camera
Bus 001 Device 033: ID 0c45:62c0 Microdia Sonix USB 2.0 Camera

Cheese

but do not smile:

Feb 22 22:59:46 digger2k8 kernel: [  788.206496] cheese[5307]: segfault at 0 ip 00007f457c5f70b2 sp 00007f456fa36cb0 error 4 in libcheese-gtk.so.18.0.0[7f457c5e7000+17000]

leider weiß ich hier nicht weiter...

Camorama

Auch die Angabe von Parametern dass er bitte /dev/video1 nutzen möge halfen hier nicht.

Skype 2.1

stuck on test

Lösungsansätze

http://wiki.ubuntuusers.de/Webcam#Microdia

=>

$ git clone http://repo.or.cz/r/microdia.git && cd microdia && make

...

Runde 2 - Skype

ding

great!! works fine as /dev/video1

Runde 2 - Camorama && Cheese

not working ;(

Das gleiche Bild wie zuvor..Keines

Der Cross-Plattform Check

OS

Skype

Cheese

Camorama

iChat

Mac

(tick) (PnP)

n/a

n/a

(tick) (PnP)

Linux

(tick) (PnP?)

((tick) )

(minus)

n/a

Win

 

 

 

 

Qualitätsvergleich

Heute: iSight in MacBookPro (BJ 2010) ohne Licht vs. UA0072 mit Beleuchtung
(aber auch nur weil ich nix andres habe (wink) )

Wie Tag und Nacht. Die UA0072 macht dabei aber eine so gute Figur wie verfaultes Obst. Hohes Rauschen im Bild, schlechte Auflösung...
Welches hier nun was ist überlasse ich euch rauszufinden (tongue)

Fun - Näherungssensor?

Wer erklärt mir das?! :

oder Vollbild

Fazit

für 5 Euro ok, mehr aber auch nicht. Plastik stinkt zudem aber wie Schwein (vermutlich Krebserregende Weichmacher made in China (wink)

P.S: The day after (the shutdown)

Nun...nach einem Neustart meldet sich die Cam nun auch als /dev/video0 und so funktioniert Sie auch mit "Cheese"!! (thumbs up)
Camorama streikt allerdings weiterhin.

Auf dem aktuellen Linux Magazin findet sich für die DELUG Abonnenten ein VMware Image mit ChromeOS.

Wer dieses gerne mit VirtualBox nutzen möchte, kann ein OVA erstellen (gepackte OVF Appliance)

$ cp -a ChromeOS /tmp/chrome
$ cd /tmp/chrome
$ /opt/vmware/ovftool/ovftool -tt=ova ChromeOS.vmx ~/ChromeOS.ova

auch wenn es nahe liegt, sollte man auf die Option

--compress=1

verzichten, da VirtualBox beim Importieren sonst meckert, dass das Festplatten-Image im Format vmdk.gz nicht erkannt werden konnte.

Danach kann man in VirtualBox die OVA importieren.

Viel Spass (wink)

P.S.: Zu früh gefreut:

bleibt also: die VMDK einfach als Basis für eine neue "ChromeOS" box zu nutzen...

Diese Meldung lässt sich umgehen, wenn man das DVD Laufwerk beim Import rausschmeißt / abhakt

P.P.S: und nochmal zu früh gefreut... Starten der VM endet in einem endlosen schwarzen Bildschirm mit blinkendem Cursor.. Schade..