Blog
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Steve Jobs hätte vermutlich einmal mehr jemanden aus dem Auszug geworfen.

Ich kam' mal so ganz Enduser-Like in die Versuchung, meinen Mac am Fernseh anzuschließen um dort in groß etwas zu sehen.

Was mich dann aber erwartete, waren schlicht nur "Falschfarben" ... naja ... war nur eine Debatte im Bundestag ... da war der Ton wichtiger als das Bild.
Dennoch: Ich rüttelte am Kabel, am Stecker ... am Mac (jaja, eine SSD ist drin (Zwinkern) ) ... nix ... alles mit Orange / Rot-Stich.
Nach einiger Zeit kam mir dann der Gedanke: NightShift ... klar ... es ist nach Sonnenuntergang ...

*waaaaaaa*

KANN MAN DENN NICHT WENIGSTENS wenn man so eine Funktion (die ja gar nicht schlecht ist) einbaut BITTE daran denken, dass die zwar auf den Farbraum-Abgestimmten internen Mac Displays durchaus Sinn macht, auf externen Monitoren ohne Kalibrierung aber nur scheiße wird... mal abgesehen davon, dass NightShift im "Presentation mode" (Monitor Duplizierung) gar keinen Sinn macht.. aber hey ... vermutlich stehe ich damit wieder auf weiter Flur alleine und die NightShift jünger prügeln mich jetzt (Zwinkern)

Zumindest - Kompromissvorschlag - wäre ein "dezenter" Hinweis beim Anschließen eines externen Ausgabegerätes sinnvoll, dass auf diesen Umstand hinweist und den Benutzer an die Hand nimmt!

  • Keine Stichwörter