Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Einen Vorteil haben Apple produkte ggü. Android: Sie unterstützen von Haus aus WebDAV Syncs.

Der Nachteil: Er funktioniert auch nicht immer einwandfrei und benötigt oft Server die ein spezielles "Apple Schema" einhalten ;/

Aber das soll uns zunächst nicht stören, denn unter den Owncloud Programmierern (bzw. jenen der zugrundeliegenden sabre/dav Bibliothek) gibt es auch Apple Nutzer (wink)

 

Kontakte

Hier scheint es es etwas umständlicher, da für jedes Adressbuch eine eigene URL existiert die auch als solches angesprochen werden muss:

https://owncloud.example.com/remote.php/carddav/addressbooks/DEINBENUTZERNAME/NAMEDESADRESSBUCHS

Aber Achtung, einfach herleiten lässt sich insb. der am Schluss stehende (technische) Name des Adressbuchs nicht. Dieser bleibt nämlich gleich auch wenn man das Adressbuch "umbenennt".

 

 

ABER : dem ist nicht so, die URL für iOS/OSx lautet einfach:

https://owncloud.example.com/remote.php/carddav/principals/DEINBENUTZERNAME/
  1. Bis Owncloud 7 gab es einen weiteren "Authorisationsfehler" (contacts issue #814 && calendar issues #782)
  2. Eine Angabe der "Basis-URL" wie /remote.php/carddav/addressbooks/ führte übigens ebenzu dazu, dass er das Konto mit der automatisch ermittelten URL /remote.php/carddav/principals/marcel/ konfigiert wird. Copy-Paste aus der OwnCloud ist also erlaubt (wink) nur nicht wundern dass nach dem Speichern der Pfad nicht mehr der ist, den man angegeben hat!
Leider scheint er momentan (8.1) weder Gruppen sauber zu synchronisieren - https://github.com/owncloud/contacts/issues/266 - noch scheint er mehrere Adressbücher zu erkennen sondern stets nur das erste / eines: https://github.com/owncloud/contacts/issues/244

 

Kalender

analog gilt quasi alles von oben auch für Kalender.

In Owncloud unten links bei den Kalendern das Zahnrad klicken und die iOS/OSX Adresse kopieren. Diese sieht dann in etwa so aus:

https://owncloud.example.com/remote.php/caldav/principals/DEINBENUTZERNAME/